Comm - Transportschicht

Teilnehmer, welche in das Comm-Framework integriert werden sollen, müssen in der Lage sein, Nachrichten an verschiedene Endpunkte (Ports) für die gleiche Geräteadresse zu schicken. Damit ergibt sich als Zieladresse einer Nachricht immer eine Kombination aus Geräteadresse und Portnummer welche auch als Socketadresse bezeichnet wird. Die Geräteadresse ist dabei 1-8 Bytes groß, die Portnummer 1-2 Bytes. Socketadressen werden in der Form Adresse:Portnummer dargestellt.

STRAP - Simple Transport Protocol

STRAP dient dazu, für Nachrichten an die gleiche Netzwerkadresse ein Multiplexing durch die Definition von Ports zu ermöglichen, vergleichbar zu UDP oder TCP.

Ports im STRAP sind 1 Byte groß. Der Header ist 3 Byte groß und enthält nacheinander:

1 Byte                        1                             ID des Applikations-Protokolls
1 Byte                        21                            Quellport
1 Byte                        20                            Zielport
x Bytes                       ...                           Payload	

Die Applikations-Protokoll-ID ist als Vorhalt zu verstehen und wird aktuell nicht benötigt. Wie bei TCP oder UDP erfolgt das Mapping von Nachrichten auf Applikationen über die genutzten Ports (z.B. ist Port 20 der Broadcast-Port für SixML-Nachrichten).

Direct Transport Protocol

Das Direct Transport Protocol dient als Platzhalter, wenn für eine CommChain kein Transportprotokoll benötigt wird bzw. wenn durch bereits vorhandene Protokolle auf anderen Schichten kein Transportprotokoll eingefügt werden kann (z.B. KWP2000-Nachrichten über IsoTP). Da das Protokoll keine Daten überträgt ist ein Multiplexing auf der Transportschicht für empfangene und gesendete Nachrichten nicht möglich.

Gesendete und empfangene Nachrichten enthalten in der UpperLayerProtocolID des NetworkLayers eine ID für den ApplikationsLayer. Damit kann die Nachricht oberhalb von DirectTransport bei Bedarf weiterhin verschiedenen Applikationen zugeordnet werden.

Der Header für das Direct Transport Protocol ist somit leer.