appicals ist lizenzkostenfrei.

Für die Entwicklung und den Vertrieb eigener appicals-Geräte sind keine Lizenzgebühren zu entrichten. Kommerziell vertriebene Geräte müssen jedoch zertifiziert werden, Einzelheiten findet man unter Zertifizierung.

appicals-Software

Da die appicals-Architektur komplett offen ist, steht es jedem frei, einen eigenen Stack in der Programmiersprache seiner Wahl zu entwerfen. Bei sehr einfachen Geräten wie z.B. einem Temperatursensor ist der Aufwand dafür auch sehr überschaubar und sollte von einem fähigen Entwickler in unter einer Woche umsetzbar sein.

Ansi-C für Geräte

Für komplexere Embedded-Geräte mit vielen Diensten, die nahezu den kompletten Funktionsumfang abbilden müssen, liegt der Aufwand für eine Komplettimplementierung nach unserer Schätzung bei 1-2 Personenmonaten. In diesem Fall kann eine Lizenzierung unserer existierenden Software die günstigere Lösung sein. Wir bieten Lösungen sowohl für die Umsetzung des CommFrameworks als auch der Erstellung und des Parsings der SixML-Nachrichten an.

C# für Geräte

Möchten Sie Windows-basierte appicals-Geräte entwickeln, bieten wir einen entsprechenden Stack für C# an, welcher im Funktionsumfang den freien Java-Stack enthält sowie umfangreiche zusätzliche Hilfsklassen für bereits definierte Dienste.

C# für Klienten

Für state-of-the-art GUIs in Windows 7 oder 8 ist eine native appicals-Bibliothek unabdingbar. Der Implementierungsaufwand für das Management der ca. 50 bereits definierten Standard-Dienste ist erheblich und liegt geschätzt bei 3-4 Personenmonaten. Auch hier bieten wir einen fertigen Stack für C# an, welcher die Nutzung existierender Dienste sehr komfortabel umsetzt.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns unter lizenzen@appicals.net für die Erstellung eines unverbindlichen Angebots.