Warum Zertifizierung nötig ist

UPnP enthält bereits viele der auch in appicals definierten Mechanismen. Es ist Plug&Play-fähig, selbsterklärend und vereinfacht die Interaktion verschiedener Multimedia-Geräte erheblich.

Leider nur in der Theorie.

Jahrelang kommunizierten UPnP-Geräte verschiedener Hersteller mehr oder weniger gut. Erst nachdem der UPnP-Standard durch DLNA strenger spezifiziert wurde und eine deutlich verschärfte Zertifizierung hinzukam, wurden Geräte verschiedener Hersteller wirklich interoperabel. Andere Standards wie Bluetooth weisen heute noch Kompatibilitätsprobleme auf. Positive Beispiele wie KNX setzen ebenfalls auf eine Zertifizierung durch unabhängige Partner.

Um den Ruf der Marke appicals zu schützen, ist eine Zertifizierung kommerzieller Produkte alternativlos.

Zertifizierung für Geräte

Alle Geräte, die das appicals-approved Logo tragen möchten, müssen durch uns oder einen zertifizierten Partner umfangreich geprüft werden. Dies umfasst den Aufbau der gesendeten Nachrichten, den Umgang mit absichtlich fehlerhaften Klienten, die Persistenz kundenänderbarer Parameter und einiges mehr.

Sie können bereits im Vorfeld mit Hilfe kostenfrei zur Verfügung gestellter Software einen Großteil möglicher Fehler erkennen und beheben. Sie finden diese unter den Entwickler-Downloads.

Zertifizierung für Klienten

Für Klienten ist eine strenge Zertifizierung ebenfalls nötig, um sicherzustellen, dass alle für die Applikation oder das Gerät wesentlichen appicals-Dienste korrekt und in vollem Umfang unterstützt werden. Zusätzlich wird z.B. die Fehlertoleranz und der Umgang mit unbekannten Diensten geprüft.

Bei den Entwickler-Downloads finden Sie die Möglichkeit, kostenfreie Prüfprogramme zum Testen Ihrer Anwendung oder Ihres Gerätes herunterzuladen.

Preise

Die Kosten für eine Zertifizierung unterteilen sich nach der Anzahl der unterstützten Dienste sowie der Dienstkomplexität. Bitte kontaktieren Sie uns unter zertifizierung@appicals.net für die Erstellung eines unverbindlichen Angebots.